Zeit für neue Wege – hinein ins Kraftfeld Alpen

Endlich raus aus dem Alltag und rein ins Kraftfeld Alpen. Es ist die Bewegung, die uns guttut. Der ureigene Rhythmus des Gehens hilft, den Kopf frei zu bekommen. Lange genug waren kleine Gärten oder Parks der Großstädte für uns die einzige Möglichkeit, sich in frischer Luft zu bewegen. Wenn der Bewegungsraum wieder größer wird, heißt es einfach raus – möglichst mit Abstand von zuhause und von Menschenmassen. Im Wald, auf den Bergen oder an ruhigen Orten, die uns mit der Natur verbinden, finden wir Erholung und neue Kraft.

Der Frühsommer in den Alpen hat einen Zauber inne. In diesem Jahr noch mehr als sonst. Die Berge bieten den lang ersehnten Freiraum und wohltuenden Weitblick. Mächtig thronen die noch weiß glitzernden Berggipfel hoch über dem Tal, in dem langsam, aber merklich der Frühling einzieht. Schneeglöckchen und Veilchen als erste Frühlingsboten, pastellfarbene Knospen und helles Grün an Bäumen und Sträuchern sowie fröhliches Vogelgezwitscher kündigen die warme Jahreszeit an.

Beim Wandern können wir die aus dem Winterschlaf erwachende Natur in all ihrer Vielfalt entdecken. Das Gehen stärkt das Immunsystem, der Körper wird fitter, ein Gefühl von Freiheit stellt sich ein. Die Wanderhoteliers wissen um die rundum heilende Wirkung der Bergwelt und nehmen ihre Gäste mit zu gemütlichen Genusswanderungen mit Bergpicknick, auf erlebnisreiche Touren durch urige Bergdörfer oder auf hochalpine Tagestouren. Die Wanderhotels liegen an den schönsten Plätzen der Alpen in Österreich, Südtirol und im Schwarzwald. Die Gastgeber eint die Liebe zu den Bergen und die Leidenschaft zum Wandern, sie kennen Wege abseits der bekannten Pfade und fernab vom Massentourismus.

Zurück im Hotel, wartet Gutes aus der Region, wobei der besondere Wert auf nachvollziehbare Herkunft der Lebensmittel liegt, auf Nachhaltigkeit und Frische der Produkte. Es ist eine genussvolle Küche – mit Naturalien heimischer Anbieter und Erzeuger oder aus eigenem Anbau. Gäste lernen in Koch- und Backworkshops Wichtiges über Herkunft und Zubereitung regionaler Köstlichkeiten und können so den Geschmack des Urlaubs sogar mit nach Hause nehmen.