Wo Merkel und Obama schliefen

Kultur und Luxus in schönster Lage – so lässt sich das Hotel Schloss Elmau in 1.008 Meter Höhe am Fuß des Wettersteingebirges beschreiben. Seine Geschichte begann 1335, später besuchte auch König Ludwig II. das Schloss, es hatte wechselnde Besitzer und Funktionen, aber erst 2005 war ein Brand der Anlass, das Anwesen zu einem kulturell anspruchsvollen Fünf-Sterne-Resort umzugestalten. Beim G7 Gipfel 2015 kamen Angela Merkel, Barack Obama, Wladimir Putin und vier weitere Regierungschefs in den Genuss eines Aufenthalts, bei dem sogar die Bademäntel auf die Lieblingsfarben der Gäste abgestimmt waren. Auch weniger Prominente verwöhnt Schloss Elmau mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten:

Sie haben die Wahl zwischen Luxury Spa Retreat und Cultural Hideaway. Denn Kultur ist hier Programm: mit eigener Buchhandlung, Edutainment für Kinder und einem Konzertsaal, in dem namhafte Künstler wie etwa Igor Levit auftreten. Trotz aller Perfektion des Schlosses lohnt es sich, am Ferchensee, beim Joggen und Wandern auch die Schönheit der Landschaft zu genießen. Oder einmal Ludwigs »Königshaus« auf dem Schachen zu besuchen – es ist einfach märchenhaft!