Wildromantisch – Selktal-Stieg im Ostharz

Der 74 Kilometer lange Wanderweg durch das idyllische Selketal in Sachsen-Anhalt verbindet das Harzstädtchen Stiege mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Quedlinburg. Teils begleitet von den Selkequellen, geht’s durch unberührte Natur mit seltenen Pflanzen und Tieren, vorbei an schroffen Felsen, blühenden Wiesen, Buchen- und Eichenwäldern und historischen Hüttenorten wie Mägdesprung. Zu den Highlights zählen die Fachwerkarchitektur von Harzgerode, der Klippenweg oberhalb des alten Badeortes Alexisbad sowie die Burg Falkenstein. Tipp: Wer nicht die ganze Strecke marschieren will, hat die Möglichkeit, unterwegs in die Harzer Schmalspurbahn zu steigen.

Foto: alamy