Urlaub zwischen Alpen und Ätna

Schon seit langem ist Italien eines der Sehnsuchtsziele sonnenhungriger Urlauber, nicht nur aus Deutschland. Beeindruckende Landschaften, 7.600 Kilometer Küste, sehenswerte Städte – daher gehört das facettenreiche Land mit seinen 65 Millionen internationalen Gästen im Jahr auch zu den fünf weltweit beliebtesten Reiseländern. Die Entscheidung fällt tatsächlich schwer: Abfahrt über spektakuläre Skipisten in den Alpen? Wassersport am Gardasee oder lieber an paradiesischen Stränden? Entspannung in den Weinbergen des Piemont oder der Toskana? Besichtigung von Pompeji oder mal ein Städtetrip nach Venedig, Florenz oder Neapel? Sozusagen auf Schritt und Tritt begegnen Urlauber dabei weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie dem schiefen Turm von Pisa, dem Trevi-Brunnen in Rom oder Vulkanen wie Vesuv und Ätna. Zu einem touristischen Hotspot sind sogar fünf kleine Dörfer an der ligurischen Steilküste geworden, die Cinque Terre. Nicht weit entfernt, vor allem aber an der Adriaküste, liegen wiederum flach abfallende, kilometerlange Strände, die auch für Familien bestens geeignet sind – also: für jeden Urlaubswunsch gibt es in Italien das ideale Ziel!

Hauptbild: © StevanZZ / iStock