Schöne Strände auf Kreta genießen

Die Küsten des Mittelmeers laden immer zu einem entspannten und sonnigen Urlaub ein. So bietet auch die größte griechische Insel Kreta bei einer Küstenlänge von 1066 Kilometern unzählige malerische Strände.

Einer solcher sagenhaft schönen Strände ist der Elafonissi Beach im Südwesten der Insel. Der pink leuchtende Sand, der durch rosafarbene Muschel- und Korallenteilchen entsteht, macht den Strand zu einem ganz außergewöhnlichen.

Der wohl bekannteste Strand liegt im Fischerdorf Matala im Süden der Insel. Sehenswert sind hier die Höhlen, die in den 60er Jahren Anziehungspunkt für die Hippies von damals waren. Auch Musiklegenden wie Bob Dylan oder Cat Stevens lebten dort. Die Höhlen von Matala sind inzwischen denkmalgeschützt und können besichtig werden.

Der Falassarna Beach bietet sich hervorragend für einen Familienausflug an. Hier ist das Wasser besonders klar und wird nur allmählich tiefer. Darüber hinaus werden den Wassersportlern hier ideal Bedingungen geboten zum Surfen, Tauchen oder Jetski fahren.

Mit noch weiteren wunderschönen Stränden ist Kreta definitiv ein Strandparadies und verspricht Kulissen für jeden Geschmack.

Beitragsbild: © istockphoto / Gatsi