Instagram Hotspot unter der Zugspitze 

Einer der vielleicht schönsten Seen im Alpenvorland ist der Eibsee unterhalb der Zugspitze, mit 2.962 Metern Deutschlands höchster Berg. Umgeben von dichtem Wald und mit klarem smaragdgrünem Wasser, in dem sich Wolken, Bäume und die umgebende Bergwelt spiegeln, ist der See zum Instagram Hotspot geworden. Auf einem 7,5 Kilometer langen Rundwanderweg ist er ganzjährig in zwei Stunden bequem zu erkunden. Los geht’s an der Station der Zugspitz-Seilbahn in Grainau. An jeder Biegung scheint das Panorama mit den verschneiten Gipfeln zu sagen »Fotografier mich!« Farbspiele auf dem ruhigen Wasser, das kräftige Grün der Bäume, mehrere kleine Wasserfälle – je länger die Wanderung dauert, umso besser werden die Fotomotive! Empfehlenswert ist es, nicht zu Stoßzeiten am Wochenende und in der Haupturlaubszeit zu wandern, gut befestigt mit Schotter verlangt der Weg auch festes Schuhwerk statt Flip-Flops. Und wer schon am Fuß der Zugspitze steht, wird sich auch den teuren Spaß gönnen und für 61 Euro mit der hypermodernen Seilbahn auf den Gipfel fahren. Von hoch oben zeigt sich der Eibsee noch einmal aus ganz anderer Perspektive – einfach wunderschön!  

Hauptbild: © Jonathan, Adobe Stock