Hygge im Hotel? Das gibt es in Berlin 

»Lulu Guldsmeden«, das Berliner Hotel in der Potsdamer Straße zwischen Tiergarten und Schöneberg, führt nicht nur einen skandinavisch anmutenden Namen – als erstes »Hygge-Hotel« der Hauptstadt verkörpert »Lulu« auch skandinavisches Lebensgefühl. Die Guldsmedengruppe mit verschiedenen, sehr individuellen Hotels von Reykjavik bis Bali steht für konsequente Nachhaltigkeit. Zur Einrichtung der Zimmer im Loftstil wurden hauptsächlich Naturmaterialien verwendet. Himmelbetten aus Bambusholz, dazu Schaukeln und Hängematten für Jung und Alt schaffen eine ungewöhnliche Atmosphäre, ausgesprochen cosy und ganz ohne einfallsloses Hotel-Flair. Im Innenhof der belebten Straße wurde ein kleiner Garten eingerichtet, als Oase der Ruhe zum Entspannen nach Sightseeing und Shopping. Damit niemand auf seine gewohnte Kuschelatmosphäre verzichten muss, sind auch Haustiere willkommen. Für ihre City-Tour können Gäste die schicken Urban Bikes von Schindelhauer ausleihen. Ganz innovativ, mit Zahnriemenantrieb ohne Öl und Fette, sind sie das ideale Gefährt für die Stadt. Also: Wer sich im Lulu Guldsmeden nicht wohlfühlt, sollte sich wirklich Gedanken machen.

Hauptbild: © Lulu Guldsmeden