Das Inselparadies Kroatien

Bekannt für sein azurblaues Wasser sowie den endlosen Strandabschnitten hat Kroatien zusätzlich noch zahlreiche traumhafte Inseln vor der adriatischen Küste zu bieten. Insgesamt sind es etwa 1244 Inseln, von denen aber nur 67 bewohnt beziehungsweise touristisch zugänglich sind. Dabei eignen sich die einen Inseln für einen Aktivurlaub und die anderen für einen entspannten Strandurlaub.

So zeichnet die Insel Brač der wohl schönste Strand Kroatiens aus – das Goldene Horn. Außerdem lässt sich auf der Insel das Vorkommen eines weißen Kalksteins, welcher Marmor ähnlichsieht, bestaunen.

Für einen Aktivurlaub bietet sich indes die Insel Cres an. Eine ruhige Insel mit viel Natur, Olivenhainen und wildlebenden Schafen. Passend dazu laden die mehr als 300 Kilometer Wander- und Radweg dazu ein, das Alles zu bestaunen.

Ein Paradies für Ruhesuchende ist dagegen die autofreie Insel Olib. Mit nur einer Siedlung auf der Insel ist eine gewisse Abgeschiedenheit garantiert. Hier lässt sich die Zeit am besten mit Angeln, Tauchen oder Baden vertreiben.

Doch auch alle weiteren Inseln Kroatiens sind eine Reise wert. Die Vielfalt ist beinahe grenzenlos.